Spielzeug

 
 
 
Billigspielzeug enthält häufig gesundheitsbedenkliche Inhaltsstoffe und/oder wird unter sozial ungerechten
Bedingungen hergestellt.
Bei Spielzeug können Sie auf Qualität, Sicherheit und Spielwert achten.
 

   
    Aktion fair spielt
Die Aktion fair spielt vergibt zwar kein Label, setzt sich jedoch weltweit für die Beachtung von Menschenrechten und die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Spielzeugindustrie ein. Die fair spielt Firmenübersichten geben Auskunft über das jeweilige Engagement von deutschen Spielzeugherstellern und deren Lieferanten.
www.fair-spielt.de

 
  Spiel gut
Label für pädagogisch sinnvolles und funktionelles Kinderspielzeug. Die gekennzeichneten Spielzeuge werden mit Kindern erprobt und von Fachleuten auf Sicherheit, Funktion, Verarbeitung und Design geprüft. Umwelt- und Gesundheitsaspekte werden berücksichtigt, z.B. ist Spielzeug aus PVC von der Kennzeichnung ausgeschlossen.
www.spielgut.org
 
 

GS Geprüfte Sicherheit
Sicherheitskennzeichnung u.a. für Spielzeuge auf Grundlage des Produkt- und Gerätesicherheitsgesetzes. Das Zeichen garantiert die Einhaltung der geltenden technischen Sicherheitsstandards und sollte daher selbstverständlich sein. Bei Billigimportprodukten sind jedoch bereits Fälschungen festgestellt worden.
www.lga.de / www.tuev.de